KJG Langenberg
Langenberg
Aktuelles
weitersagen...

Jugendfreizeit 2010 - Nachlese

30.08.2010
In den letzten beiden Wochen der Sommerferien startete die Jugendfreizeit unserer KJG. 27 TeilnehmerInnen im Alter von 14 bis 16 Jahren machten sich auf nach Kroatien in den K├╝stenort Seline. Betreut wurden sie von Ellen Grace Albers, Elena Engelbrechter, Andrea L├Âppenberg, Matthias Hanigk und Ren├ę G├Âdde.

Untergebracht war die Reisegruppe in dem Haus "Villa Antica", welches nur 300 Meter vom Strand entfernt war. Das Haus war gro├čz├╝gig gestaltet und bot idealen Raum f├╝r die Anspr├╝che unserer Gruppe.

Bei strahlenden Sonnenschein ├╝ber die gesamte Zeit des Aufenthalts konnten somit viele Nachmittage am Strand verbracht werden. Zu dem Haus geh├Ârte ein eigenes Privatgrundst├╝ck am Strand, der so genannte Beachclub. Dort konnte man sich auf der Rasenfl├Ąche in die Sonne legen. Weiter waren dort viele Sitzgelegenheiten, Sonnenschirme konnten aufgestellt werden und in einem kleinen H├Ąuschen konnten wir unsere Sachen sicher unterbringen und Snacks und Getr├Ąnke in den K├╝hlschrank stellen. Viele Jugendliche nutzen den flach abfallenden Kiesstrand zum Schnorcheln und Tauchen. Dabei wurden viele kleine und gr├Â├čere Muscheln gefunden. Ebenso beliebt war das Baden mit Luftmatratzen oder Schwimmringen. Die Zeit au├čerhalb des Wassers wurde mit Musik h├Âren, Karten spielen oder ├Ąhnlichem verbracht. Zwischendurch war zur Abk├╝hlung ein kleines Eis auch immer sehr willkommen.

Die weitere Freizeit konnten sich die Teilnehmer weitgehend selbst einteilen. So wurde von vielen der adrische K├╝stenort auf eigene Faust erkundet und an kleinen L├Ąden und B├╝dchen das ein oder andere Souvenir erstanden oder Postkarten gekauft, die in die Heimat verschickt wurden.

Ein Highlight war der Tagesausflug nach Zadar. Mit einer Reiseleiterin wurde die historische Stadt erkundet und einige Kathedralen, Kirchen und Museen besichtigt. Ebenso die weltweit einzige Meeresorgel, die durch die Wellen einzigartige Kl├Ąnge entstehen l├Ąsst. Nach der Stadtf├╝hrung hatten die TeilnehmerInnen freie Zeit zur Verf├╝gung, um in der Stadt zu bummeln. Im Anschluss f├╝hrte der Tagesausflug weiter auf eine Eselsfarm, wo die Esel gef├╝ttert und beritten werden konnten. Dann gab es noch eine kleine Verk├Âstigung der Eselsmilch, welcher heilende Wirkungen zugesprochen werden. Top fit ging es also noch in eine weitere Stadt: Nin. Diese Stadt wurde auch noch besichtigt. Nach diesem anstrengenden Tag verbrachten alle zusammen den Abend am Strand. Einige nutzen diese Chance zum Nachtbaden, andere spielten in der Dunkelheit bei Kerzenlicht die schaurig-gruseligen BlackStories.

Mittlerweise zur Tradition geworden, durfte das Spiel "Schlag die Leiter" nicht fehlen. In vielen kleinen Matches und Spielen traten die Jugendlichen einzeln oder in kleinen Gruppen gegen die Leiter an. Disziplinen wie Spitz pass auf, Boccia, Wo ist Walter, Toaster, Luftballons zerplatzen und viele andere standen auf dem Programm. Lange verteilten sich die Punkte immer abwechselnd. Nachdem die Teilnehmenden sich aber einen kleinen Vorsprung erspielt hatten, holten die Leiter im Endspurt auf und entschieden das Spiel mit 9 zu 8 Punkten f├╝r sich.

Sehr zur Freude der TeilnehmerInnen ging es an einem Abend in die Disco, bevor zuvor das Karaokespiel SingStar aufgelegt wurde. An einem weiteren Abend wurde eine Kino-Nacht veranstaltet, bei der die TeilnehmerInnen aus einer kleinen Auswahl die DVD-Filme selber aussuchten konnten.

Am vorletzten Tag der Freizeit besuchte uns Pastor Olaf Loer, der zur selben Zeit gerade im Privaturlaub - auch in Kroatien - war. Mit ihm verbrachten wir einen Strandnachmittag und gingen alle gemeinsam Pizza essen, nachdem es am n├Ąchsten Tag dann auf Heimreise ging.
Termine
 
© 2000 - 2023 KJG Langenberg